Jahreshauptversammlung


Jahreshauptversammlung vom 17.02.2023

 

Die erste Vorsitzende Angelika Löwer eröffnet nach ihrer erst 10-monatigen Amtszeit die Jahreshauptversammlung mit 65 anwesenden Mitgliedern pünktlich im Reiterstübchen. Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung vom 07. April 2022 durch die zweite Geschäftsführerin Claudia Behrens-Schade, folgen die Berichte zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2022. Angelika Löwer informiert über die Fertigstellung des neu gebauten Springplatzes. Im Mai wurde ein junges Social-Media-Team ins Leben gerufen, das den Reitverein auf den sozialen Kanälen Facebook und Instagram präsentiert und bewirbt. Am 30.09.22 fand eine Aktivenversammlung statt, die anwesenden Mitglieder hatten hier direkt die Möglichkeit, Ideen, Kritik und Anregungen vorzubringen, die zum Teil bereits umgesetzt werden konnten. Im Dezember fand daraufhin ein Weihnachts-Cup unter der Anleitung von Joana Tatzel statt und Farina Kurnatowski organisierte eine Vereinsfahrt zu den Kassel Huskies am 24.02.23. Desweiteren steht eine Arbeitsgruppe „Turnierausschreibung“ für Interessierte auf dem Plan, die Ideen und Anregungen zu den Turnierausschreibungen rund um Meldestellenchefin Petra Staffel-Storbeck ausarbeiten und diskutieren wird. Leider konnte hier aus persönlichen Gründen noch kein Termin stattfinden, dieser wird jedoch rechtzeitig bekanntgegeben. Nach diversen Stromproblemen auf der gesamten Reitanlage folgte eine aufwändige und zeitintensive Fehleranalyse. Das Ergebnis, ein defektes Hauptstromkabel unter dem Springplatz, konnte in Eigenleistung durch Lars Löwer, Thomas Tatzel und Malte Ziegler neu verlegt werden. Das Nationale Hallenreitturnier im Oktober, das erste nach der Corona-Zwangspause, fand großen Zuspruch bei Reitern und Zuschauern. Die Zahl der Starts blieb beinahe unverändert zu den Vorjahren. Dank der bisherigen und einiger neuer Sponsoren konnten wir auf ein gutes Ergebnis zurückblicken – vielen herzlichen Dank dafür! Der Ausblick für 2023 stimmt optimistisch und ein Geburtstag steht an. Der Ländliche Reit- und Fahrverein Guxhagen-Dörnhagen e.V. wird 75 Jahre! Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, alle Sparten unseres Vereins mit einer eigenen Veranstaltung zu präsentieren. Am 03.-04. Juni 2023 beginnen wir mit dem Jubiläums-Frühjahrshallenreitturnier (WBO, Springen und Dressur bis Kl. L) mit der Bundeschampionatsqualifikation für Reitponies, am 16. Juli 2023 folgt das Jubiläums-Fahrturnier auf der Fahrwiese hinter dem Rathaus mit buntem Programm, im Anschluss satteln vom 04.-06. August 2023 zur Jubiläums-Hessenmeisterschaft EWU die Westernreiter ihre Pferde und vom 06.-08. Oktober 2023 veranstalten wir das Jubiläums-Nationale Hallenreitturnier mit neuer Prüfung, einer Qualifikation des Louisdor-Preises für junge Grand-Prix-Nachwuchspferde (Finale beim Frankfurter Festhallenturnier im Dezember) – eine Prüfung, die sonst nur auf großen und renommierten Privatanlagen stattfindet – ein Ritterschlag für unseren Verein. Hierfür werden zwei zusätzliche mobile Richterpodeste in Eigenleistung gebaut, federführend hier ist Hallenwart Egbert Braun.

Eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher auf dem Hallendach wird noch auf Kosten-Nutzen geprüft, ebenso eine Brunnenbohrung für die Bewässerung unseres Reitböden. Die Reitanlage soll bis spätestens Oktober eine WLAN-Anbindung erhalten, die Anschaffung von ein oder zwei neuen Schulpferden steht ebenfalls auf der Agenda. Michaela Freitag hat leider zum 31. März 2023 ihre Tätigkeit im Schulbetrieb gekündigt. Nachfolgerin ist ab 01.04.2023 Manuela Damm. Kassiererin Ina Proll informiert über die aktuellen Zahlen. Derzeit führt der Verein 407 Mitglieder, davon 125 Jugendliche und 282 Erwachsene. Ina Proll gibt Aufschluss über Kontostände, Einnahmen und Ausgaben. Sie dankt unserem zweiten Kassierer Klaus Bettenhäuser-Hartung für die Unterstützung vor Ort. Michaela Freitag berichtet, dass der Schulbetrieb aktuell 50 Schulreiter, davon 3 Erwachsene und 2 Jungen, sowie 45 Mädchen umfasst. 5 Schulpferde stehen zur Verfügung, 6 Reitlehrer sind an 6 Unterrichtstagen pro Woche im Einsatz. Neben der erfolgreichen Teilnahme an mehreren WBO-Turnieren konnten unsere Schulreiter:innen den Titel „Hessensieger Jugend-Cup 2022“ für sich gewinnen. Beim Finale in Kriftel am 22. Mai waren sie nicht aufzuhalten und ritten an allen anderen Mannschaften vorbei auf das Siegertreppchen. Hierzu noch einmal herzlichen Glückwunsch! Die Schul-AG findet in regelmäßigen Abständen mit Vereinsmitglied und Lehrerin Sandra Sinning statt, die Gesamtschulen Melsungen und Guxhagen nehmen daran teil. Neben einem erfolgreichen Reitabzeichenlehrgang sowie dem Pferdeführerschein mit abschließender Prüfung im Oktober 2022, berichtet Michaela Freitag, dass sich Tochter Katharina nach 2021 auch im vergangenen Jahr mit ihrem eigenen Pony für den Linsenhoff-Förderpreis qualifizieren konnte. Im Finale 2021 und 2022 erzielte Katharina Freitag jeweils einen beachtlichen 4. Platz, auch hierzu gratulieren wir herzlich. Beinahe unverändert besteht das Sportangebot auch in 2022/2023. Weiterhin finden Dressurlehrgänge bei Beate Harms und Antonia Wollrath statt, ebenso Bodenarbeitslehrgänge bei Alexandra Bohl und Springlehrgänge bei Kai Schrammel, sowie zwei Kaderlehrgänge bei Kai Schrammel, berichtet Sportwartin Sophie Weiß. Dressurunterricht wird bei Beate Harms angeboten, Springstunde bei Kai Schrammel. Die Schulreiterspringstunde sowie die Anfängerspringstunde wird von Isabella Hellwig durchgeführt. Im Winterhalbjahr wird, wie gehabt, 14-tägig Freispringen angeboten. An neuem Sportangebot folgen zwei Doppellongenlehrgänge bei der Fuhrhalterei Döring, Natalie Borowitz und Malte Ziegler bieten im Wechsel zum Freispringen 14-tägig Bodenarbeit und Trail an. Am Ende ihres Berichts legt Sportwartin Sophie Weiß ihr Amt nieder. Jugendwartin Nathalie Schröder berichtet über die Wochenend-Fahrt nach Gut Dankerode mit 12 Kindern. Hier standen u.a.  Friesenreiten, Damensattelreiten und Spieleabende auf dem Programm, unterstützt wurde sie dabei von ihrer Vorgängerin Alexandra Iwanowski. Beim Brunnenfest im Juli bot sie mit Hilfe von Nelleke Weyhoven und Rebecca Barlovski Ponyreiten und Ponymalen mit Fingermalfarbe an,  ein Riesenspaß für alle Kinder. Bei der Übernachtung am Stall, mit Unterstützung von Rebecca Barlovski und Stella Zahn, nahmen 15 Kinder teil. Neben Völkerball, Spielen und Grillen wurde in der Festhalle, wie üblich, das Nachtlager aufgeschlagen. Geplant wird zukünftig der Besuch einer Hengststation und/oder eine Fahrt in den Freizeitpark, es gibt einige Ideen, Vorschläge sind immer willkommen. Über die Abteilung Western- und Freizeitreiten kann Malte Ziegler nur berichten, dass es ein neues Angebot an Bodenarbeit und Trail gibt, Carmen Werner bietet Reitunterricht an, Turniere wurden im vergangenen Jahr nicht bestritten. Die Kassenprüfer Petra Brunnhofer und Michael Iwanowski berichten über die erfolgte Kassenprüfung, der Beantragung zur Entlastung des Gesamtvorstandes wird zugestimmt. Beide Kassenprüfer werden wiedergewählt. Die Ehrennadeln für langjährige Mitgliedschaft erhalten für 40 Jahre Ralf Sinning, Andrea Müller, Sven Becker und Annette Schrodt. Die silberne Nadel für 25 Jahre geht an Dieter Günther, Isabell Storbeck, Katrin Eberwein, Marie Most und Lara Bettenhäuser-Hartung. Arno Hoffmann, Marion Siebert-Meybohm, Dunja Geisser und Lilian Erler erhalten die bronzene Nadel für 15 Jahre Mitgliedschaft. Alle Informationen rund um unseren Verein findet Ihr unter www.reitverein-doernhagen.de und/oder auf unseren Seiten bei Facebook und Instagram. Für Wünsche, Kritik etc. hängt ein Briefkasten im Mittelgang zwischen beiden Reithallen, der regelmäßig geleert wird. Zusätzlich ist jedes der 14 Vorstandsmitglieder jederzeit für Euch ansprechbar, die Kontaktdaten findet Ihr auf der Homepage.