Jahreshauptversammlung

 

Jahreshauptversammlung vom 21.02.2020

 

 Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnet der erste Vorsitzende, Armin Wollrath, die Jahreshauptversammlung für das abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 und zieht ein durchweg positives Resumé. Nach den Veranstaltungen in 2019, Frühjahrsturnier, Reiterball, Teilnahme am Brunnenfest und dem Herbstturnier, folgen auch in diesem Jahr zum wiederholten Mal das Frühjahrsturnier vom 6.-8. März 2020, ein FN-Seminar am 12. März 2020 und das große Herbstturnier vom 22.- 25. Oktober 2020. In einer Schweigeminute wird dem Verstorbenen Alfred Ruflett gedacht. Der erste Kassierer, Dr. Frank Stroop informiert über Ein- und Ausgaben, Spenden und Investitionen. Aktuell zählt der Verein 416 Mitglieder, davon 134 Jugendliche und 282 Erwachsene. Die Anzahl der Mitglieder zeigt sich seit vielen Jahren beständig, die Ein- und Austritte sind meist ausgeglichen. Dank der zahlreichen Sponsoren unserer beiden Reitturniere sind Neuanschaffungen, Umbauten und Renovierungen möglich, aber auch die Hilfe der eigenen Vereinsmitglieder ist ein unerlässlicher Faktor im Vereinsleben. Nur deshalb kann der Mitgliedsbeitrag seit vielen Jahren stabil und niedrig bleiben, um allen Interessierten den Reitsport zu ermöglichen. Der Schulbetrieb umfasst derzeit 75 Reitschüler, davon 4 Erwachsene und 71 Kinder und Jugendliche. An sechs Tagen in der Woche organisiert Michaela Freitag mit sechs Schulpferden und -ponies den Schulunterricht mit ihren Co-Trainern. Neben der Teilnahme an unserem Frühjahrsturnier starteten 4 Mannschaften beim Jugend-Cup, von denen 3 Mannschaften sämtliche Qualifikationen gewannen und beim Finale in Ziegenhain den 2, 4. und 7. Platz belegten. Außerdem fand eine Reitabzeichenprüfung sowie ein Geländetraining in Grebenstein auf der Vielseitigkeitsstrecke. Am Brunnenfest präsentierte sich der Schulbetrieb mit einem Einhorn-Foto-Shooting, zusätzlich gab es ein Foto-Shooting beim diesjährigen Weihnachtsreiten sowie einen Plätzchenverkauf von Selbstgebackenem einiger Schulreiter-Mütter. Der Erlös kam unseren Schulpferden in Form von Back-on-Track-Decken zugute. Für das aktuelle Jahr plant Michaela zwei Reitabzeichen, eines nach Ostern und eines nach den Sommerferien (Termine werden noch bekanntgegeben), eine Wiederholung des Vielseitigkeitstrainings in Grebenstein sowie die erneute Teilnahme an Jugend- und Schulpferde-Cup. Für die Privatpferdereiter, aber auch vereinzelt für die Schulpferdereiter, organisierte Sportwartin Nicole Haage mit Unterstützung zwei Dressurlehrgänge bei Johanna Klippert und Dirk Baguß. Kai Schrammel bot drei Springlehrgänge an, Michael Most gab einen Kaderlehrgang und Alexandra Bohl zeigte akademische Reitkunst an und auf dem Pferd. In der schulbetriebsübergreifenden Jugendarbeit organisierte Jugendwartin Alexandra Iwanowski die Übernachtung am Stall mit vielen Spielen, gemeinsamen Toben, Grillen und einem Matratzenlager in der Festhalle. Die Fahrt nach Gut Dankerode von Freitag bis Sonntag war, wie immer, schnell ausgebucht und bereitete allen einen Riesenspaß. Das Weihnachtsreiten übernahmen zum ersten Mal Marla Löwer und Lea Mannshausen als Organisatorinnen und stellten eine tolle Weihnachtsfeier auf die Beine. Im Westernbereich fanden zwei Lehrgänge statt. Malte Ziegler wurde Landesmeister in seiner Klasse, Julia Krapf und Sabine Schmoll konnten vier Vize-Hessenmeistertitel mit nach Hause nehmen. Bei der Sportlerehrung in Bergshausen wurde Sabine Schmoll als erfolgreichste Westernreiterin geehrt. Die Kassenprüfung durch Harald Kaufmann und Marin Schade fiel durchweg positiv aus und führte einstimmig zur Entlastung des Gesamtvorstandes. Die Pokale für die erfolgreichsten Turnierreiter 2019 erhielten im Seniorenbereich Marie Most, bei den Jugendlichen Kat. C Josephine Drath. Marla Löwer wurde Kreismeisterin in der Dressur, Lea Mannshausen erreichte den dritten Platz und Kira Stroop wurde Vize-Kreismeisterin im Springen.Für langjährige Mitgliedschaft erhielten Jörg Alheit, Hannah Brandenstein, Michaela und Gert Haferkorn, Linus Hafner, Michael Höhne, Angela und Chris Jericho, Manuela Blum, Diana Zimmermann-Obach, Svea Schölch, Sabine Steinberg und Carmen Werner die Bronzene Vereinsnadel. Das silberne Abzeichen erhielten Cordula Ebeling, Anne Jaehn, Astrid Mannshausen und Katrin Weckmüller. Wir bedanken uns herzlich bei Bianka Heyen und Susi Hamberger für die Bewirtung.