Ergebnisse 18.-21.10.2018
presseliste dö okt 18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.1 KB

Nationales Hallenreitturnier 2018

 

 

Charlotte Kähn gewinnt die S-Kür beim Jubliäumsturnier in Dörnhagen

 

Die 25. Auflage des Nationalen Hallenreitturniers des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Guxhagen-Dörnhagen vom 18.-21. Oktober 2018 brachte ihr Glück. Für ihre mitreißende Musik und eine einfallsreiche Choreographie wurde Charlotte Kähn (RFV Oberkaufungen) auf ihrer Stute Serafina mit lautstarkem Applaus vom Publikum belohnt. Sie konnte die Dressurprüfung Kl. S* Prix St. Georges-Kür für sich entscheiden und siegte vor Nico Kapche (RFV Nienberge-Schonebeck) mit Samtgraf und Hendrik Lochthowe (RFV Griedel) mit Don Chico. Die amtierende Mannschafts-Weltmeisterin und olympische Mannschafts-Goldmedaillengewinnerin, Dorothee Schneider (Frankf. Turnierstall Schwarz Gelb) konnte zwar mit ihrem Nachwuchspferd Pathétique die Dressurprüfung Kl. S*** Intermediaire II am Samstag morgenfür sich entscheiden, in der Finalprüfung, der Dressurprüfung Kl. S*** Grand Prix de Dressage am Sonntag morgen musste sie sich jedoch geschlagen geben. Hier hatte Fabienne Müller-Lütkemeier (RFV Paderborn) die Nase vorn. Mit deutlichem Vorsprung siegte sie mit Fats Domino und setzte sich mit ihrem zweiten Pferd Flynn PCH auf den zweiten Rang. Den großen Preis, die Springprüfung Kl. S* mit Stechen entschied der Borkener Frank Plock auf Eclips für sich. In schnellster und fehlerfreier Zeit verwies er Tim Hartlaub (RSG Großostheim) mit San Francisco auf den zweiten Platz und sicherte sich mit seinem zweiten Pferd Fantasie zugleich den dritten Platz. In der Youngster Tour Springprüfung Kl. S* - U25 siegte Andreas Gutberlet (RFV Hünfeld) mit Chapeau vor Ferdinand Kähn (RFV Oberkaufungen) mit Zarafina und Michel Brosswitz (RV Kalthof) mit Chain auf den Plätzen zwei und drei. In der Springprüfung Kl. M* verwies Siegerin Carina Pöttner (RFV St. Kilian) mit Pertina Sarah Albus (Richelsdorf) mit Giorgio Armani und Kira Stroop (Guxhagen-Dörnhagen) mit Anna Lena auf die Plätze zwei und drei. Bei den Nachwuchspferden siegte Tina Andersson (RFV Oberkaufungen) mit Hocus Pocus in der Springpferdeprüfung Kl. M* vor Andreas Gutberlet (RFV Hünfeld) mit Leckomio und Nico Sauer (RFV Griesheim) mit Cyto. Samstag abend stieg die große Reiterparty mit „No Limit“, bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt und gefeiert. In der Sektbar ging es etwas ruhiger und gemütlicher zu. Der Höhepunkt für die Vereinsjugend war eine von Jugendwartin Alexandra Iwanowski spontan organisierte Autogrammstunde mit der amtierenden Weltmeisterin und Olmypiasiegerin Dorothee Schneider am Sonntag vormittag. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten die vielen Helferinnen und Helfer des Vereins, sie waren an diesen vier Turniertagen unermüdlich im Einsatz – vielen Dank! Bei unseren Sponsoren bedanken wir uns ebenfalls für die großzügige Unterstützung.